FANDOM


Serienname
Staffel Sora no Otoshimono Forte, Episode 4
  • Tomoki als General
  • Sugatas Strategieplan
  • Tomoki mit Wutanfall
  • Sohara als Schneemonster
  • Astraea in Schockstarre
Folgenübersicht
Vorherige
Sora no Otoshimono Forte Folge 3
Nächste
Sora no Otoshimono Forte Folge 5

Dies ist die vierte Folge der zweiten Staffel "Sora no Otoshimono Forte" (Die Fansub-Übersetzung gibt sie wieder mit: Bis zum Tod! Der Badewettkampf bei -1,4°C). Sugata erklärt in dieser Folge etwas über "die Zeit der streitenden Länder", über den Feldherrn Oda Nobunaga und seine Art der Kriegsführung. Dies bringt er natürlich mit der Neuen Welt in Verbindung. Mikako ist gelangweilt von Sugatas Forschungen und reicht die Kündigung als Pretty die Dritte ein.

In dieser Folge fällt die Schule aus, da Mikako findet, dass es Zeit ist, einen Wettkampf zu veranstalten. Eine riesige Schneeballschlacht, Jungen gegen Mädchen. Nur, wenn der gegnerische General fällt, kann eine Mannschaft gewinnen. Die Generalin der Mädchen ist Mikako, der General der Jungen ist Tomoki. Die Mädchen befinden sich auf mittlerer Höhe eines Hügels, während die Jungen am Fuße des Hügels ihr Lager aufgebaut haben. Die Jungen erobern durch die überlegene Strategie von Sugata den Großteil der Karte und haben die Mädchen umzingelt. Gleich zu Anfang der Schlacht haben die Jungen die stärkste Kämpferin der Mädchen ausgeschaltet: Sohara.

In der Nacht können sich die Mädchen jedoch mehr ausruhen, als die Jungen, da Mikako eine heiße Quelle gefunden hat. Und noch eine schlechte Meldung erreicht den immer noch im Chibistyle gezeichneten General. Alle Mädchen, die gefangen genommen wurden, hatten einen Freund, der sie jetzt befreite. Als die restlichen treuen Jungen die Verräter verfolgen, kommen sie aus ihrer Festung heraus und müssen feststellen, dass sie umzingelt sind. Tomoki kann eine Niederlage nicht akzeptieren und holt ein Schneeball-Maschinengewehr heraus und eröffnet das Feuer. Gegen diese Wut kann erst mal keiner etwas ausrichten. Was die jungen jedoch übersehen haben: Sohara, die sie im Schnee begraben haben, ist zu einem riesigen Schneemonster mutiert und fegt über die Karte mit dem eisernen Willen Tomoki zu bestrafen.

Als Tomoki in einem Schneeball eingerollt ist, findet ihn Astraea. Sie will die Chance nutzen und Tomoki töten. Jedoch wird sie verunsichert, da Tomoki sie fragt, ob es ihre eigene Entscheidung ist, ihn zu töten. Sie setzt jedoch trotzdem zum Schlag an. Doch bevor sie Tomoki töten kann, taucht Ikaros auf. Astraea bekommt riesige Angst. Ikaros lässt sie wissen, dass sie ihr es nie verzeihen würde, wenn sie Tomoki etwas antut und ihre Augen Färben sich rot. Astraea verfällt in einen Schockzustand, sie hat Todesangst, da sie gegen Ikaros nichts ausrichten könnte. Daraufhin flüchtet sie.

AnmerkungenBearbeiten

  • Am Ende erfährt man, dass Sugata eigentlich sowohl noch Familie als auch Zuhause hat. Mikako hatte ihn gefragt, ob er wirklich nicht nach Hause kommen will. Er erwidert nur, dass er kein Zuhause hat. Das ist auch einer der wenigen Momente, wo Mikako sich Sorgen um Sugata macht.
  • Zeitspanne: Ein Tag und ein Morgen

Video: "Bis zum Tod! Der Badewettkampf bei -1,4°C"Bearbeiten

Sora no Otoshimono Forte Folge 4 12 German Sub HD23:42

Sora no Otoshimono Forte Folge 4 12 German Sub HD

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki