FANDOM


Tomoki Sakurai
Tomoki Sakurai Profilbild(1)
Eigenschaften
Name Tomoki Sakurai
Geschlecht männlich
Größe: Ca. 1,50 m
Gewicht: Ca. 42 kg
Familie:
Freunde:
Beruf: Schüler
Staffel: Sora no Otoshimono, Sora no Otoshimono Forte
Erster Auftritt: Sora no Otoshimono Folge 1

Tomoki Sakurai (さくらい ともき) erscheint das erste Mal in der ersten Staffel "Sora no Otoshimono" in Folge 1 "Ein "nackter" Held erscheint/erwacht" und gehört zu den Hauptcharakteren der Serie. Er besucht eine Schule in der Kleinstadt Sorami und geht zusammen mit Sohara Mitsuki und später auch mit Ikaros, Nymph und Astraea in eine Klasse. Er ist ein Kindheitsfreund von Sohara, welche sich sehr um ihn sorgt, auch wenn sie dabei oft Schläge austeilt. Sie wohnen nebeneinander, deshalb weckt sie ihn fast jeden Morgen und geht mit ihm zusammen zur Schule. Seit seiner Kindheit hat er einen seltsamen Traum, welcher ihn ständig verfolgt. Während des Unterrichts schläft er fast immer ein und wacht mit Tränen wieder auf - aufgrund des Traumes.

Sein Motto ist: "Friede und Ruhe sind das A und O!", doch plötzlich tauchte ein Engeloid mit dem Namen Ikaros auf und alles ändert sich. Sie fängt an ihn Meister zu nennen und ihm jeden Wunsch zu erfüllen.

Tomoki lebte bis dahin alleine. Seine Eltern verließen ihn, als er zehn Jahre alt war, um eine Weltreise zu machen. Was genau daran wahr ist, ist unbekannt. Im Anime erfährt man jedenfalls nicht einmal, wer seine Eltern sind.

CharakterBearbeiten

Tomoki ist eine sympathische, aber auch perverse und kindische Person. Da er so kindisch ist und oft nicht ernst bleibt, wird er fast im ganzen Anime im Chibi-Stil dargestellt. Nur für wenige Momente schafft er es ernst zu sein. Er ist sehr fürsorglich, da er Ikaros und Nymph bei sich wohnen lässt und Astraea reichlich durchfüttert. In so gut wie jeder Folge hat er perverse Gedanken und versucht mit Ikaros Hilfe sein Vorhaben durchzusetzen. Tomoki kann mit den Gefühlen von Ikaros nicht umgehen z.B. als Ikaros ihm ihre Liebe gestand, ihn geküsst hatte und als Ikaros ihn heiraten wollte. Er scheint noch nicht bereit zu sein eine Beziehung zu führen, lieber schaut er anderen Mädchen nach und hat dabei perverse Vorstellungen.

Als Tomoki und Sohara auf einer Insel festsaßen, war er sehr nett zu ihr. Sein Verhalten gegenüber ihr war sehr liebevoll. Wenn Ikaros nicht gekommen wäre, wäre es wahrscheinlich zu einem Kuss oder auch mehr gekommen. Da Ikaros von Seetang umhüllt war und wie ein Monster wirkte, sah es aus, als ob sie Sohara angreifen würde. Tomoki wollte sie beschützen und griff das "Monster" an. Er war sehr hilfsbereit und fürsorglich. Sein Motto: "Friede und Ruhe sind das A und O!" sagt schon sehr viel über Tomoki aus. Er liebt Ruhe, Frieden, Fernsehen und in der Schule schlafen. Doch seitdem die Engeloiden bei ihm wohnen, hat Tomoki keine Ruhe, sie sorgen für Stress. Zudem ist er nicht besonders intelligent, dies kann an seinen vielen Nickerchen im Unterricht liegen. Offenbar ist er sehr verantwortungsvoll, denn er selbst hat drei Engeloiden, um die er sich kümmern muss. Anfangs musste er selbst einkaufen gehen, da seine Eltern nicht bei ihm zu Hause sind, doch nun erledigen die Engeloiden die Einkäufe, da Tomoki es ihnen beibrachte.

Tomoki kann auch sehr sensibel sein. Wenn es seinen Freunden nicht gut geht, leidet er öfters mit und ist nicht dazu bereit, Späße zu vertragen oder zu machen. Als Ikaros, Nymph oder Astraea in einem Kampf verwickelt waren, brach er öfters in Tränen aus und versuchte ihnen so gut wie es geht zu helfen bzw. unterstützen. Er ist jemand, der für die Freiheit der Engeloiden kämpft. Er mag es nicht, wenn Ikaros Menschen bedroht, denn dann wirkt sie wie eine menschliche Waffe. Zudem kann er es nicht ausstehen, wenn Lebewesen an Halsbänder gekettet sind, denn seiner Meinung nach hat Jeder das Recht frei zu sein bzw. zu Leben. Er gibt alles dafür, dass Nymph, Astraea und Chaos von ihrem Meister in der Synapse befreit werden. Er bringt den Engeloiden sehr viel bei, darunter das Schwimmen, Einkaufen und sich wie ein Mensch zu verhalten. Dafür gibt es auch meistens Taschengeld von ihm. Tomokis Beziehungen zu "seinen" Engeloiden unterscheiden sich teils stark voneinander, was gut am Beispiel von Tomokis und Astraeas Dauerwettstreit zu sehen ist. Wobei er für Ikaros oftmals als ernster Meister und Lehrer auftritt und ihr als einziger echte Befehle erteilt, bedauert er Nymphs Vergangenheit in der Minosu ihr Meister war und weigert sich sogar Nymph Befehle zu erteilen, als diese darum bat.

AussehenBearbeiten

Tomoki Sakurai Aussehen
Tomoki hat schwarzes, kurzes, abstehendes Haar und große und braune Augen. Wenn er ernst wird, werden seine Augen kleiner. An Schultagen trägt er ein braunes Jackett, darunter ein weißes Kragenhemd, eine rote Krawatte, eine graue Hose und dunkle Schuhe. Wenn er zu Hause ist, trägt er oft Pyjamas oder ein Yukata (Kimono). Wenn er im Chibi-Stil dargestellt wird, hat er kreisförmige Augen, die innen weiß und außen rum schwarz sind.

Beziehungen zu den HauptcharakterenBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Tomoki führt ein Doppelleben als gelegentliches Mädchen mit dem Decknamen Tomoko
  • Er liebt Frieden, Ruhe, Fernsehen und in der Schule schlafen und natürlich seinen Trieb nach Frauen zu befriedigen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki